Herzlich Willkommen!

Bgm. Ing. Vinzenz Mautner
Bgm. Ing. Vinzenz Mautner

Sehr geehrte Damen und Herren!

Als Bürgermeister der Gemeinde Gutenberg-Stenzengreith darf ich Sie auf unserer Homepage sehr herzlich willkommen heißen. 

Mit 1. Jänner 2015 wurde aus den Gemeinden Gutenberg an der Raabklamm und Stenzengreith die neue Gemeinde:

Gutenberg-Stenzengreith

Das neue Gemeindegebiet erstreckt sich von der Raabklamm bis hin zum Schöcklland. Genießen Sie die schöne Landschaft mit Blick in das Almenland bis hin zu den Sehenswürdigkeiten wie die Loretokapelle, das Schloss Gutenberg, die Pfarrkirche und vor allem die schöne Raabklamm die mit einer Länge von über 10 Kilometern die längste, und wohl auch schönste Klamm Österreichs ist, begeistern die Besucher und auch seine Bürger immer wieder. Durch ihre intakte Natur bietet die Raabklamm ihren Besucher/innen ein einmaliges Wandererlebnis. 
 
Lassen Sie sich auf unserer Homepage ein wenig durch unsere Gemeinde führen, besuchen Sie Veranstaltungen und lernen unseren Ort kennen oder noch besser, kommen sie einfach persönlich vorbei!

Eckpunkte zur neuen Gemeinde:

Katasterfläche: 28,04 km²

Einwohnerzahl: 1751 Einwohner

5 Katastralgemeinden:

  • Garrach
  • Kleinsemmering
  • Plenzengreith
  • Stenzengreith
  • Stockheim

Bezirk:  Weiz

Seehöhe: von ~ 400m bis 1142m 


Der RegioBus für die Region Weiz -Verbesserung des öffentlichen Verkehrs in der Steiermark

Mit 7. Juli 2019 geht in der Region entlang des Buskorridors von Weiz nach Graz sowie nach Eggersdorf, St. Radegund, Sinabelkirchen und auf die Teichalm ein komplett überarbeitetes und verbessertes RegioBus-Angebot in Betrieb.

Für unsere Gemeinde ergeben sich dadurch folgende Änderungen und Verbesserungen.

  Linie 201 (ehemalige Linien 201/211) Weiz - Gschwendt - Kumberg - Faßlberg - Graz

Von Graz über Gschwendt nach Weiz fährt neu immer die Linie 201 (und endet dort)

  • Es gibt einen konsequenten Stundentakt in beiden Richtungen mit Verdichtungen in der Hauptverkehrszeit.

 Linie 250 Plenzengreith - Stenzengreith - St. Radegund - Faßlberg - Graz

Zwischen Graz (Andreas-Hofer-Platz) und St. Radegund gibt es einen Stundentakt (letzte Abfahrt in Graz um 20:18), durch die Vertaktung verschieben sich die Abfahrtszeiten, neue Abfahrt in Graz ist zur Minute 18, die Abfahrt in St. Radegund Ort ist zur Minute 16.

  • Einzelne Kurse verkehren weiterhin nach Plenzengreith und Stenzengreith, durch die Vertaktung ändern sich auch in Plenzengreith und in Stenzengreith die Abfahrts- und Ankunftszeiten.
  • Im Frühverkehr gibt es Änderungen im Minutenbereich.
  • Wochenendverkehr:
    • Weiterhin stündliche Fahrten von Graz zum Schöckl (letzte Rückfahrt um 20.00 Uhr), jeder Bus wird bis Schöcklkreuz verlängert.
    • Identischer Fahrplan an Samstagen und an Sonn-und Feiertagen
    • Anschluss in Faßlberg von/nach Weiz, bzw. von/nach Andritz an Samstagen

Linie 207 St. Radegund - Garrach - Gutenberg - Weiz

Zwischen St. Radegund und Weiz wird eine neue Schülerverbindung eingerichtet. In der Früh fährt ein Bus von St. Radegund über Stenzengreith und Garrach nach Weiz. Am Nachmittag wird diese Verbindung zwei Mal in die Gegenrichtung angeboten.

  • Am Nachmittag gibt es zusätzliche Fahrtmöglichkeiten nach Weiz  

Die aktuellen Fahrpläne stehen bereits auf der Homepage des Verkehrsverbundes zum Download zur Verfügung (https://www.verbundlinie.at/fahrplan/fahrplaene/fahrplandownload-pdf#accordin/2), die neuen Verbindungen können auch in der Auskunft bereits abgefragt werden.